23.09.2020, von Simon Santl

Einsatz nach Starkregenereignissen

Ortsverband ist für alle Ereignisse gerüstet.

Aufgrund der starken Regenfälle wurde auch der THW Ortsverband Bogen nach Mallersdorf-Pfaffenberg alarmiert. Mit Sandsäcken beladen rückte der Mehrzweckkraftwagen (MzKW) und zwei Helfern zur Unterstützung der örtlichen Einsatzkräfte an. Grundsätzlich werden im Bogener Ortsverband knapp 1.000 Sandsäcke für den Notfall vorbehalten. 

 

Mit Hilfe der mobilen Sandsackfüllmaschine füllen und vernähen die Helferinnen und Helfer des Ortsverbandes im Team bis zu 1.000 Sandsäcke in einer Stunde, sodass schnell und zielgerichtet Dämme und Quellkaden errichtet werden können. Für schnellen Nachschub ist somit auch jederzeit gesorgt. 

 

Helfen im Team steht auch wie bei jedem anderen Einsatz im Vordergrund. Auf dem Bild zu sehen: Unser MzKW neben dem 56/1 der Feuerwehr Leiblfing.

 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: